Follower

Sonntag, 25. September 2011

Ernte...

unsere wenigen Obstbäume hängen so voll, dass ich bereits alle Gläser mit Pflaumenmarmelade gefüllt habe- jetzt kommt die Apfelernte- außer Apfelmus, -kuchen (den nur zwei von vier Familienmitgliedern überhaupt mögen) -crumble, -gelee fällt mir nix mehr ein- was mach ich nur mit den vielen Äpfeln!?



ich habe aus obigen Gründen nicht viel genäht- deshalb zeige ich noch einige Kleinigkeiten, die für den Markt entstanden sind:







Vor einigen Wochen war ich auf der Durchreise in Halle/Saale und per Zufall in dieser wunderschönen kleinen Rosenausstellung: ein kleiner Garten, Rosengedichte und mit klassischer Musik untermalt....







und heute Nachtmittag dann das Kontrastprogramm:  "Herbstzauber" in Schloß Laubach:



Kommentare:

Fischtown Lady hat gesagt…

Du kannst die Äpfel trocknen, in scheiben geschnitten. Entsaften oder wenn du wirklich sehr viel hast zur Mosterei bringen.
Liebe Grüße, Marita

Johanna hat gesagt…

Hallo Waltraud,
ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen. Die getrocknete Äpfel reduzieren sich von der Masse ganz erheblich und sind in Schnappdeckelgläsern unbegrenzt haltbar. In Scheibchen getrocknete Äpfel werden ganz süß und lassen sich zusammen mit Nüssen und Mandeln als Kuchen- oder Strudelfüllung einsetzen. Oder man knabbert sie statt Chips. Wenn du nicht genug Äpfel für die Mosterei hast, kannst du sie dampfentsaften. Das ist zwar etwas verschwenderisch, aber besser, als verfaulen lassen.
Danke für deinen lieben Kommentar zum Wiskikater.
Schöne Grüße, Johanna

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Waltraud
Soeben bin ich auf Deinen Blog gestossen. Da trage ich mich doch gerne als regelmässige Leserin ein.
Eine sonnige Woche wünscht Dir Yvonne

Petruschka hat gesagt…

Schöne Bilder zeigst Du uns. Ja, die Obstbäume tragen dieses Jahr reichlich und habe schon keine Gläser mehr zum Konservieren. Deine Marktsachen sehen gut aus. Und der Tip von der Rosenausstellung in Halle/Saale gefällt mir, leigt mein Heimatort doch quasi nebenan. Wär' mal wieder ein Grund, einen ausflug dorthin zu unternehmen.

Liebe Grüße, Petruschka

Rabenohr hat gesagt…

Oh, ja, das mit dem Obstmengen kenne ich, ich habe nur noch Quitten zu verarbeiten, der Rest ist bereits eingemacht. Wunderschöne Taschen hast Du gefertigt, gefallen mir allesehr gut.
GLG
Jeannette

Johanna hat gesagt…

Hallo Waltraud,
ich sehe gerade, du hast ja auch Stoff mit Fairies verarbeitet. Süß!
Zu deiner Frage: Ja, ich sticke mit der Hand. Habe keine Stickmaschine, das lohnt sich bei mir nicht.
Danke für deinen Besuch und deinen lieben Kommentar.
Schöne Grüße, Johanna

Barbara hat gesagt…

Fun bags and great apples.
I too like the small individual shops for most shopping but think these malls fun for an occasional trip.